eToro Test | März 2017

Der Anbieter eToro ist mit Abstand einer der bekanntesten Forex-Broker im deutschsprachigen Raum. Einerseits ist das aggressive und recht umstrittene Marketing dafür verantwortlich, andererseits aber auch der Umstand, dass der Broker seine Dienste seit dem Jahr 2007 anbietet und die Plattform in über 20 Sprachen angeboten wird. Folgt man den Angaben des Brokers, nutzen mehr als 2 Millionen Menschen die Dienste des Brokers. Doch handelt es sich bei dem Broker nur um einen bekannten oder auch empfehlenswerten Anbieter? eToro Erfahrungen, die sich auf den unterschiedlichsten Plattform finden lassen, zeigen, dass die Trader, die die Dienste des Brokers nutzen, zufrieden sind.

Regulierung

Der Broker ist seit dem Jahr 2007 gemeldet; der Sitz liegt auf Zypern. Da Zypern ein Mitglied der Europäischen Union ist, erfolgt die Regulierung über die CySEC, die sich an die Richtlinien der EU halten muss. Es spielt dabei keine Rolle, ob der Broker auf Zypern, in Deutschland oder Großbritannien beheimatet ist; die Richtlinien sind, da es sich um eine EU-Verordnung handelt, gleich. Trader genießen aber nicht nur ein hohes Maß an Sicherheit, weil die CySEC alle Vorgänge überprüft, sondern auch, weil der Broker eine Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro garantiert.


Handelsangebot und Konditionen

etoro-2Das Angebot des Brokers umfasst über 200 Basiswerte, die sich in den unterschiedlichsten Kategorien finden. Interessiert sich der Trader für Binäre Optionen, ist er jedoch an der falschen Adresse. 2016 folgte die letzte Erweiterung des Angebots; über 100 neue Basiswerte wurden aufgenommen. Darunter finden sich italienische und auch spanische Aktien, internationale ETFs und zwei Indizes, nämlich ITA40 und JPN225. Bei eToro gibt es 31 Devisen, 12 Indizes, 30 ETFs, 5 Rohstoffe und über 100 Aktien. Der Broker plant zudem eine weitere Aufstockung an ETFs. Natürlich muss nicht nur das Handelsangebot überzeugen; auch die Konditionen spielen eine wesentliche Rolle. Auch hier überzeugt der Broker, da ein kommissionsfreier Handel und auch niedrige Spreads zum guten Ton des Anbieters gehören. Hält der Trader die Position nach dem Handelsschluss, verrechnet der Broker eine „Über-Nacht-Gebühr“. Der Hebel ist recht hoch; mitunter kann dieser bis 1:400 betragen. Natürlich sind hier attraktive Gewinne möglich, wobei hohe Hebel auch ein automatisch höheres Risiko bedeuten. Die Mindesteinlage beträgt 200 Euro. Die Mindesthandelssumme liegt bei 25 Euro.

eToro Demokonto

Hat sich der Trader für ein Echtgeldkonto registriert, kann er auch die kostenlose Demoversion nutzen. Der Broker bietet – im Rahmen des Demokontos – dieselben Leistungen, Funktionen und Tools an, die sich auch auf der realen Plattform finden. Dem Trader stehen zudem 10.000 Euro an „Spielgeld“ zur Verfügung, wobei das Kapital an virtuellem Geld immer wieder aufgefüllt wird, wenn der Trader sein Guthaben verspielt hat. Das Demokonto ist vor allem für Anfänger interessant, da sich die unerfahrenen Trader erstmals mit der Materie vertraut machen können und auch die Möglichkeit haben, die Software besser kennenzulernen. Aber auch erfahrene Trader nutzen – folgt man den eToro Erfahrungen – die Demoversion: Schlussendlich können erfahrene Trader immer wieder neue Strategien ausprobieren, ohne, dass sie dabei ein Risiko eingehen müssen. Das Demokonto ist kostenlos und steht den Tradern auch unbegrenzt zur Verfügung. Während andere Broker nach einer Frist von 30 Tagen (oder länger) die Demoversion canceln, haben eToro-Trader genügend Zeit, sich mit neuen Strategien vertraut zu machen.

Depoteröffnung

etoro-3Die Anmeldung stellt keine große Herausforderung dar. Der Broker bietet eine relativ unkomplizierte Registrierung an; im Endeffekt reicht es aus, wenn der Trader über ein Facebook-Konto verfügt. Im Zuge der Registrierung ist es möglich, dass die Anmeldedaten von Facebook übernommen werden. Es dauert am Ende nur wenige Minuten, bis der Trader ein Konto eröffnet hat. Wurde sodann die Mindesteinlagen von 200 Euro einbezahlt, kann der Trader bereits die Plattform nutzen. Jedoch muss sich der Kunde im Vorfeld verifizieren lassen. Dafür muss er eine Kopie seines Lichtbildausweises und eine aktuelle Strom- oder Telefonrechnung übermitteln, sodass einerseits die Identität, andererseits die Richtigkeit der Adresse bestätigt wird. Erst dann, wenn eine Verifizierung stattgefunden hat, können auch Auszahlungen beantragt werden.

ETORO ANGEBOTE

Live-Konto

  • niedrige Mindesteinzahlung
  • umfangreiches Handelsangebot
  • hohe Rendite
  • CySEC reguliert

Demokonto

  • Handelsplattform kostenlos testen
  • virtuelles Spielgeld
  • Strategien testen
  • OHNE Risiko und Verluste

Vorteile

  • Der Broker stellt eine einfache Handelsplattform zur Verfügung
  • Social Trading ist möglich
  • Das Angebot richtet sich an erfahrene und unerfahrene Trader
  • Der Broker ist reguliert
  • Das Handelsangebot wird ständig erweitert
  • Die Demoversion steht kostenlos und unbegrenzt zur Verfügung
  • Geringe Mindesteinlage von 200 Euro

Nachteile

  • Die Orderausführungen sind – zumindest teilweise – recht langsam
  • Es gibt keinen Telefon-Support
  • Der E-Mail-Support ist, aufgrund der langen Wartezeiten, ausbaufähig

Details über den Broker

Max. Hebel 1:400
Konto ab 200 Euro
Min. Handelssumme 200 Euro
Assets Währungen, Aktien, Indizes, Rohstoffe, Devisen
Bonus bis zu 10%, 100 Euro für jeden eingeladenen Freund
Reguliert von CySEC
Plattform Webtrader, Mobile
Mobile Trading Ja
Sprachen Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, uvm.
Support E-Mail

Fazit des eToro Test

Es gibt zahlreiche eToro Erfahrungen, die allesamt positiver Natur sind. Es ist, bei genauer Betrachtung, auch kein Wunder, dass sich immer mehr Trader bei eToro anmelden. Die Registrierung kann bereits über Facebook durchgeführt werden; ein kostenloses Demokonto hilft Einsteigern, sich mit dem Handel vertraut zu machen, garantiert aber auch, da es keine Laufzeitbegrenzung gibt, dass erfahrene Trader immer wieder neue Strategien ausprobieren können. Auch wenn der Broker – aufgrund seines aggressiven Marketings – immer wieder kritisiert wird, zeigen die eToro Erfahrungen jedoch, dass die Kunden zu 100 Prozent zufrieden sind. Als einziger Kritikpunkt kann der mangelhafte Support erwähnt werden. Der Broker bietet keinen Telefon-Support an; E-Mail-Anfragen werden oft erst nach einigen Tagen beantwortet. Allerdings überzeugte der Broker im exklusiven Test aufgrund seiner guten Konditionen und den gemachten Erfahrung. Die Flatex Erfahrungen sowie der durchgeführte Admiral Markets Test haben allerdings etwas mehr überzeugt.

eToro Erfahrungen anderer Trader

Bewertung abgeben

Wie andere Trader denken... Bewertung abgeben

Be the first to leave a review.

{{{review.rating_comment | nl2br}}}

Show more
{{ pageNumber+1 }}
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,94 von 5)
Loading...