Die Chancen des Forex Handel 2017

Während die großen möglichen Gewinne des Forex Handels viele Trader ansprechen, sollten die möglichen Verluste auch nicht verachten werden. Um diese so gering wie möglich zu halten, sollte der erste Schritt ein Broker Vergleich sein. Hier wird übersichtlich dargestellt welcher Broker welche Konditionen, Boni und Besonderheiten bietet. Der Test der einzelnen Anbieter dient dann die Details herauszufiltern und zu analysieren welcher Anbieter nun am Besten zu einem passt.

Broker Max. Hebel Konto ab Spread EUR/USD Besonderheiten Demokonto Bewertung Jetzt Traden
Mehr Details 1:100 0 € ab 0,1 Pips
  • Hohe Sicherheit
  • Niedrige Kosten
  • Regulierung durch BaFin

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen
Mehr Details 1:500 10 € ab 0 Pips
  • Niedrige Spreads
  • Flexible Kontomodelle
  • Regulierung durch BaFin

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen
Mehr Details 1:400 200 € ab 3 Pips
  • Einfache Verwaltung
  • Social Trading Angebot
  • Regulierung durch CySEC

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen
Mehr Details 1:400 0 € ab 0,6 Pips
  • Keine Kommissionen
  • Keine Mindestkontogröße
  • Regulierung durch FCA

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen
Mehr Details 1:400 100 € ab 0,7 Pips
  • Hohe Einlagensicherung
  • Keine Kommission
  • Regulierung durch FCA

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen
Mehr Details 1:200 200 € ab 0,3 Pips
  • Einfache Verwaltung
  • Hohe Sicherheit
  • Regulierung durch BaFin

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen
Mehr Details 1:888 5 € ab 0,1 Pips
  • Persönlicher Support
  • Niedrige Kosten
  • Regulierung durch CySEC

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen
Mehr Details 1:200 200 € ab 0,7 Pips
  • Semi- und Webinare
  • Hohe Einlagensicherung
  • Regulierung durch FCA

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen
Mehr Details 1:50 0 € ab 1,7 Pips
  • Kostenlose Kontoführung
  • Einfache Verwaltung
  • Regulierung durch CySEC

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen
Mehr Details 1:200 25 € ab 1,8 Pips
  • Guter Support
  • Schnelle Auszahlung
  • Regulierung durch CySEC

Jetzt eröffnen

Bewertungen lesen

Der Foreign Exchange Market bietet gute Chancen auf Gewinne

Beim Forex Geschäft handelt es sich um den weltweit größten Finanzmarkt. Hier werden die verschiedenen Währungen gehandelt. Großbanken, Unternehmen sowie Privatpersonen kaufen und verkaufen die Devisen, um auf diese Weise ihr Kapital zu erhöhen. Die täglichen Umsätze der Transaktionen liegen bei ca. 4 Billionen Dollar. Solche hohen Zahlen sind nur durch ein großes Netzwerk zu erreichen, das durch die Banken und Broker aufgebaut wird. Durch die Online Plattformen können die Händler quasi zu jeder Uhrzeit mit den Währungen traden. Lediglich am Wochenende finden keine Aktionen statt, was jedoch hauptsächlich damit zusammenhängt, dass in den Handelsunternehmen nicht gearbeitet wird. Die Währungskurse richten sich nach verschiedenen Faktoren.

Der Forex Handel hängt von den Zinssätzen ab, die von den Notenbanken ausgegeben werden, von der Inflation, von den politischen Entscheidungen in den zahlreichen Nationen, vom Arbeitsmarkt sowie von den Import- und Export-Zahlen. Einsteiger wissen zunächst nicht, wie sie Finanz-News und andere Informationen einschätzen sollen. Im Gegensatz dazu können die erfahrenen Trader bestimmte Nachrichten besser deuten und wissen, in welche Währung sie sich einkaufen sollten. Die zahlreichen Marktakteure und die teilweise riesigen Geldbeträge auf dem Markt führen dazu, dass die Schwankungen sehr stark und auch sehr schnell stattfinden können. Hier liegt der besondere Reiz des Forex Trading System.

Forex für Kleinanleger

forex handelWährend früher hauptsächlich große Investmentunternehmen wie Banken am Forex Handel teilnahmen, sind es inzwischen auch viele Kleinanleger. Diese privaten Händler können ebenso wie die großen Player die Chance nutzen, auf dem Markt Profit zu machen. Die besten Forex Broker ermöglichen es den privaten Investoren, auch dann am Devisenhandel teilzunehmen, wenn der Einsatz nur gering ist. Durch die Hebelwirkung lassen sich bei der Auswahl der richtigen Währung zum idealen Zeitpunkt hervorragende Profite einstreichen. Man braucht lediglich einen Internetzugang, um mit dem PC, dem Tablet oder dem Smartphone auf die Online-Plattform des Forex Brokers zuzugreifen. Einige Forex Broker im Vergleich bieten Demo-Accounts an, die den Einstieg erleichtern sollen. Hier können die Privatanleger anfangs mit einem virtuellen Konto handeln, bis sie verstanden haben, worauf es ankommt. Nach dem erfolgreichen Ausprobieren steigen sie dann real in die Welt der Devisen ein.

Wie kommt es zu den Forex Gewinnen?

Im optimalen Fall kauft man eine Währung, wenn ihr Kurs gerade sehr gering ist. Nach dem Anstieg des Kurswertes, der manchmal schon in ein paar Stunden erfolgt, in anderen Fällen jedoch Wochen dauern kann, verkauft man diese Währung wieder. Die Differenz wird als Gewinn verbucht. Für den kontinuierlichen Erfolg beim Fx Trading ist es wichtig, den Markt genau und ohne Pause zu beobachten. Auf diese Weise bekommt man ein gutes Gespür für die Kursbewegungen und auch für die Auslöser dieser Schwankungen. Ökonomische und politische Zusammenhänge sind für Anfänger nicht gleich zu durchschauen, doch mit etwas Erfahrung weiß man allmählich die verschiedenen Zeichen zu deuten.
devisenhandelWie bei der Wertpapierbörse kann man auch auf dem Forex Markt nicht nur auf steigende Kurse setzen. Der Handel mit fallenden Wechselkursen führt ebenfalls zum Profit, wenn man geschickt vorgeht. Wichtig ist hierbei, auf die Zusammenstellung der jeweiligen Währungspaare zu achten. Auch die Differenz beim Ankaufs- und Verkaufskurs sollte hierbei berücksichtigt werden, besonders, wenn man sich mit kleinen Gewinnen zufriedengibt. Mit Glücksspiel hat das nichts zu tun, sondern mit einer guten Beobachtungsgabe und einem schnellen Reaktionsvermögen.

Zusammenhänge und Fx Strategien

Einige Forex Händler konzentrieren sich auf die Rohstoffwährungen, andere setzen auf die Majors. Bei Letzteren handelt es sich um die internationalen Hauptwährungen, die besonders häufig gehandelt werden. Die Rohstoffwährungen sind mit den Rohstoffpreisen stark verknüpft: Sie sinken und steigen fast gleichzeitig, wenn es hier zu Schwankungen kommt. Die Macht der Notenbanken ist ebenfalls ein wichtiger Faktor, der das Devisengeschäft bestimmt. Hier geht es vor allem um die Zinssätze, die wiederum die Währungen und auch die Inflation oder Deflation in einem Land bestimmen. Beim Forex Handel solle man sich immer bewusst machen, dass die Chance auf Gewinne auch das Risiko auf Verluste beinhaltet. Zudem gibt es noch viele Besonderheiten zu beachten. Für Interessierte gibt es detaillierte Erläuterungen, die im Internet oder bei den Banken zu finden sind. Die Forex Broker im Test geben weiteren Input zu der Thematik und stellen zudem ihre übersichtlichen Trading Plattformen zur Verfügung.

Steuerliche Informationen zum Forex Geschäft

Gute Forex Broker liefern den Händlern hilfreiche Hinweise zu der steuerlichen Behandlung von Gewinnen und Verlusten. Ebenso wie Profite, die an der Börse erzielt werden, müssen auch die Einkünfte aus dem Forex Geschäft versteuert werden. Hierfür muss man eine Abgeltungssteuer entrichten: Beim Trading selbst sollte man daher berücksichtigen, dass ein gewisser Anteil des Gewinns ans Finanzamt abgeführt werden muss. Zusätzlich zu den 25 % der Abgeltungssteuer werden auch der Solidaritätsbeitrag und je nach persönlicher Situation die Kirchensteuer aufgeschlagen. Insgesamt ergibt das 26,375 %. Falls der persönliche Einkommenssteuersatz unter diesem Wert liegt, so ist es möglich, sich die Steuer teilweise zurückerstatten zu lassen. Auch Verluste aus anderen Spekulationsgeschäften werden in die Steuererklärung eingetragen und verringern die Erträge. Detaillierte Antworten zu diesem Thema sind bei den versierten Steuerberatern erhältlich.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (18 Stimmen, 4,94 von 5)
Loading...